← Zurück zur Übersicht

WANTED – Tänzer*innen mit Prothesen gesucht

Für die Tanztheaterproduktion vom 12. März – 30. Mai 2018 in Köln und 1-2 weitere Aufführungen im Juni (Termine noch nicht bekannt) suchen wir:

– Menschen mit Prothesen (hochtechnologische Prothesen wünschenswert)

– Interesse im Bereich zeitgenössischer Tanz/Tanztheater (Vorerfahrung wünschenswert)

Barnes Crossing – Freiraum für TanzPerformanceKunst beauftragt hierfür die DIN A 13 tanzcompany, international eines der wenigen Tanzensembles, deren Mitglieder sich aus Tänzern und Tänzerinnen mit unterschiedlichen Körperlichkeiten zusammensetzt. Durch die kontinuierliche künstlerische und konzeptuelle Entwicklung ihrer Produktionen gehört DIN A 13 zu einem der führenden mixed-abled Tanzensembles weltweit. Die Erforschung und Sichtbarmachung der Bewegungsqualität „anderer Körper“, deren Diversität die Grundlage für die choreografische Arbeit bildet, markiert den künstlerischen Ansatz der Kompanie.

Mit der Produktion zum Thema „Körper und Technik“ legt DIN A 13 tanzcompany im Frühjahr 2018 den Fokus auf die inhaltliche Diskussion um die Perfektion von Körpern und die zunehmende Einflussnahme der Technik auf diesen. Von großem Interesse ist dabei die künstlerische Auseinandersetzung und deren Umgang mit fehlenden Gliedmaßen und deren Ersatz durch Prothesen. Gerade hier werden die Aspekte der Verschmelzung von menschlichem Körper und der Weiterentwicklung technischer Möglichkeiten in ihren unterschiedlichen Dimensionen greifbar.

Die Produktion wird speziell für den öffentlichen Raum inszeniert und an unterschiedlichen Orten in Köln stattfinden.

Audition
Sonntag, 18. Februar 2018 / 10:00 Uhr – 16:00 Uhr / Köln

Anmeldung
Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 10. Februar 2018 senden an:
DIN A 13 tanzcompany, Projektleitung, E-Mail: anastasia.olfert@din-a13.de

 

Mit freundlicher Unterstützung von Aktion MENSCH und dem Arbeiter-Samariter-Bund NRW